Bär Cargolift - Lifting Performance.

Innovation aus Tradition - Bär Control EVO

Form follows function - gemäß diesem Ansatz steuerte sie bereits die Bär Ladebordwand der 80er Jahre. Seither ist die Bär Bedieneinheit wie kein zweites Bauteil ein Symbol für Bär Cargolift: Reduziert auf das Wesentliche, mit Fokus auf den logischen Ablauf, erprobt und vielfach bewährt im harten Einsatz.

Im Jahr 2016 stellt Bär nun die nächste Generation seiner Bedieneinheit vor – hausintern liebevoll „EVO“ genannt. Denn die Bär Control EVO behält den bewährten, robusten Aufbau ebenso bei wie die logischen Bediensequenzen. Neu sind das Gehäuse, das durch die Verwendung von Aluminium aufgewertet wird, sowie die Hebelschalter. Die Bedienelemente selbst sind robuster denn je. Sensible elektrische Komponenten sind im Tragrohr geschützt untergebracht. Und: Mit Bär Control EVO wird der Bedienhebel zum Schlüsselschalter.

NEU: Broschüre Bär Control EVO »

Messebroschüre IAA 2016 »

Der Bedienhebel als Schlüssel - SwitchKey

Mit Bär Control EVO kommt ein neues Feature: SwitchKey ersetzt den bisherigen Schlüsselschalter durch eine definierte Bedienfolge des linken Bedienhebels. Der Anwender kann diese Bedienfolge selbst festlegen. Folglich kann der Fahrer den Cargolift per Hebelbewegung ein- und ausschalten. 

NEU: Broschüre Bär Control EVO »

Bär Cargolift ist einer der größten Hersteller von Hubladebühnen in Europa. Bär bietet Cargolifts für alle Einsatzzwecke und Fahrzeugkategorien mit Traglasten von 500 bis 3000 Kilogramm an: Standard Ladebordwände, einfach oder zweifach gefaltete, unterfahrbare Hebebühnen sowie der VanLift FreeAccess. Alle Produkte entstehen in Eigenfertigung am Stammsitz in Heilbronn, wo bereits die erste Bär Ladebordwand vor über 30 Jahren von Gerd Bär konstruiert und gefertigt wurde.