Bär Cargolift - Lifting Performance.

Bär Cargolift Standard S2 / FreeAccess A2L

Mehr Nutzlast für die leichten bis mittleren Fahrzeugklassen

Auf, zu, hoch, runter – so könnte man die Anforderungen an eine Hubladebühne definieren. Denn nicht jeder Anwender möchte gleichzeitig fünf voll gepackte Rollbehälter laden. Sondern lieber auf einer Plattform in Standard-Höhe zwei Rollbehälter. Oder eine Palette mit Gabelhubwagen. Umso besser, wenn die verbleibende Nutzlast des Trägerfahrzeugs noch weiteres Ladegut zulässt.

Deshalb bietet Bär die leichten und zugleich stabilen Standard S2 / FreeAccess A2L Cargolifts für das Marktsegment geringe bis mittlere Tragkraft, relativ niedere Plattformen und standardisierte Aufbauten. Der Schlüsselfaktor hierfür ist die 2=4 Technologie, denn sie beseitigt die Nachteile konventioneller 2-Zylinder-Hubladebühnen und ist sogar vielen 4-Zylinder-Modellen überlegen.

2=4 – Wie können ein Hub- und ein Neigzylinder ausreichen?

Neben stärker ausgelegten Zylindern verfügen Cargolifts der Produktgruppe Standard S2 / FreeAccess A2L über einen Ausgleichsmechanismus im Hubarm. Bei S2 und A2L Cargolifts mit mitfahrendem Unterfahrschutzrohr – BC 750 S2L / A2L, BC 1000 S2 und BC 1500 S2(N) – erfolgt die Kraftübertragung über den Unterfahrschutz, der sich elastisch verformt, sowie über den Ausgleichsmechanismus. Bei Cargolifts mit dreiteiligem Unterfahrschutz (BC 750 S2N) erfolgt der Kräfteausgleich alleine über den Ausgleichsmechanismus im Hubarm. Auf diese Weise wird die systembedingte Asymmetrie kompensiert.

Standard-Anforderungen verlangen Standard-Ausstattungen – nicht mehr und nicht weniger. Deshalb verzichtet die Produktgruppe Standard S2 auf umfangreiche Optionen und ermöglicht damit eine einfache Cargolift-Konfiguration.

Diese Produktgruppe beinhaltet die Cargolifts:

  • BC  750 S2L
  • BC  750 S2N
  • BC  750 A2L
  • BC 1000 S2
  • BC 1500 S2(N)

Download pdf-Broschüre Standard S2 / FreeAccess A2L

Newsletter Vertrieb

Solutrans in Lyon, Frankreich
Halle 2, Stand 2 A 065
21.11.2017-25.11.2017

Für Standard und Falt Cargolifts ist die neue Bedieneinheit Bär Control EVO bereits seit Jahresbeginn im Einsatz (siehe VI 01/2017). Nun folgen die Produktgruppen RetFalt und Ret/HydFalt. Als neue Ausstattung ersetzt SwitchKey den bisherigen elektrischen Schlüsselschalter (siehe VI 02/2017) - auch als Serienlieferumfang für die Produkte R2T, R4T und R4C.

Der extern montierte, elektrische Schlüsselschalter ist als optionale Ausstattung verfügbar. 

Bär Cargolift ist einer der größten Hersteller von Hubladebühnen in Europa. Bär bietet Cargolifts für alle Einsatzzwecke und Fahrzeugkategorien mit Traglasten von 500 bis 3000 Kilogramm an: Standard Ladebordwände, einfach oder zweifach gefaltete, unterfahrbare Hebebühnen sowie der VanLift FreeAccess. Alle Produkte entstehen in Eigenfertigung am Stammsitz in Heilbronn, wo bereits die erste Bär Ladebordwand vor über 30 Jahren von Gerd Bär konstruiert und gefertigt wurde.