Bär Cargolift - Lifting Performance.

Aktualisierungen im Bär Cargolift Produktportfolio (VI 05/21)

Im September 2021 tritt die Unterfahrschutz-Richtlinie UNECE R58 Revision 03 in Kraft. Im Zuge der Anpassung unseres Produktportfolios an diese Richtlinie - und natürlich im Zuge der kontinuierlichen Weiterentwicklung unserer Produkte - möchten wir Ihnen die neuen Cargolifts BC 2000 F2/F4 und BC 3000 R41 und weitere Portfolio-Aktualisierungen vorstellen.

BC 2000 F2/F4
Für Lkw mit 8 t bis 40 t zulässigem Gesamtgewicht bietet der BC 2000 F2/F4 starke 2.000 kg Tragkraft bei 700 mm Lastabstand sowie eine bis zu 1.510 mm hohe Plattform. Während die F2-Version mit zwei Hubzylindern auskommt, erlauben die beiden zusätzlichen Neigzylinder von F4 einen Neigungsausgleich der Plattform in allen Höhenlagen.

BC 3000 R41 
Lkw bis 60 t zulässigem Gesamtgewicht unterstützt der neue BC 3000 R41 mit einer Tragkraft von 3.000 kg bei einem Lastabstand von 800 mm. Sowohl das Fest- als auch das Faltteil der Plattform dieses unterfahrbaren Cargolifts bestehen aus Aluminium mit den Abmessungen 1.810-2.010 mm x 2.400 mm.

BC 1500 S4L – der Nachfolger des BC 1500 S2(N)
Bereits seit Ende 2020 ist unser überarbeiteter BC 1500 S4L verfügbar (siehe VI 07/2020). Die neue Version ermöglicht den Anschluss sowohl an 12V als auch an 24V und bietet mit der neuen Armlänge weitere Anbaumöglichkeiten. BC 1500 S4L ersetzt ab September 2021 den BC 1500 S2(N). BC 1500 S2(N) wird somit nicht mit einem Unterfahrschutz nach UNECE R58 Revision 03 verfügbar sein wird.

UNECE R58 Revision 03
Bereits heute begegnen Ihnen und uns Fahrzeuge gemäß Unterfahrschutz-Richtlinie UNECE R58 Revision 03. Wir möchten sicherstellen, dass Sie den passenden Cargolift zum Trägerfahrzeug erhalten. Bitte teilen Sie uns daher bereits bei Anfrage mit, nach welcher Revision das Trägerfahrzeug zertifiziert ist. Wir haben unsere Maßblätter entsprechend angepasst.

» Maßblattdownload

Im Falle von Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Bleiben Sie gesund!

Newsletter Vertrieb

Fahrermangel und Fahrerqualifikation sind zentrale Themen. Bär Cargolift bietet in diesem Zusammenhang eine einzigartige Lösung: HowToCargoLift. Ab sofort erhalten alle Bär Cargolifts einen QR-Code am Bedienelement. Sein Scan führt zur Online-Fahrerschulung von genau diesem Cargolift. Genauer: Einschalten, Bedienen, Beladen, Notbedienung – eben HowToCargoLift.

Im September 2021 tritt die Unterfahrschutz-Richtlinie UNECE R58 Revision 03 in Kraft. Im Zuge der Anpassung unseres Produktportfolios an diese Richtlinie - und natürlich im Zuge der kontinuierlichen Weiterentwicklung unserer Produkte - möchten wir Ihnen die neuen Cargolifts BC 2000 F2/F4 und BC 3000 R41 und weitere Portfolio-Aktualisierungen vorstellen.

Newsletter Service

Software-unterstützte Diagnose ist längst ein Standard im Fahrzeug-Service – genauso wie regelmäßige Software-Updates. Nun ist Bär CargoCheck 2020 in einer neuen Version mit diversen „BugFixes“ verfügbar. Profitieren Sie als Lizenzinhaber direkt von den jüngsten Performance-Verbesserungen.

Download und Installation reicht aus:
Download Bär CargoCheck im WebShop »

Selten war das zuverlässige Be- und Entladen wichtiger als heute. Erhöhen Sie die Verfügbarkeit der Bär Cargolifts durch die Verwendung von Bär Original Ersatzteilen. In unserer neuen Ersatzteilaktion bieten wir Ihnen ab April 2021 Ölkanister (5 Liter oder 20 Liter), Dreieckfußschalter und deren Gummidrücker zum Aktionspreis mit bis zu 50% Rabatt! Worauf also warten?

» Bestellformular Ersatzteilaktion 01.04.-30.06.21 im WebShop

Bär Cargolift ist einer der größten Hersteller von Hubladebühnen in Europa. Bär bietet Cargolifts für alle Einsatzzwecke und Fahrzeugkategorien mit Traglasten von 500 bis 3000 Kilogramm an: Standard Ladebordwände, einfach oder zweifach gefaltete, unterfahrbare Hebebühnen sowie der Bär VanLift FreeAccess. Alle Produkte entstehen in Eigenfertigung am Stammsitz in Heilbronn, wo bereits die erste Bär Ladebordwand vor über 40 Jahren von Gerd Bär konstruiert und gefertigt wurde.

Cookie-Popup anzeigen